CUT Magazin
CUT5_Umschlag_11_03_19•.indd

THEMEN CUT #5

Fünf! Eine ganze Handvoll Hefte! Grund, eine Torte anzuschneiden, von Designern exklusive CUT-Stoffe designen zu lassen, die Pop-ups fröhlich aufzuklappen und sich bunte Tücher ins Haar zu binden!

Das war drin in Ausgabe fünf:

DIY-Modestrecke: „Welcome to Print Paradiso“ – Alle Schnitte aus den letzten Heften mit tollen Erweiterungen (+ Anleitungen), genäht aus den ersten eigenen CUT-Stoffen! Diese wurden von neun ausgewählten Illustratoren und Designern entworfen und speziell für CUT produziert.
  • Meister-Klasse: Die Labels Humör und Bless
  • Besser-Wissen: „Design im Blut“ – Verschiedene kreative Berufe und wie man Designer und Co. werden kann
  • Basis-Lager: Bestehende Schnitte verändern
  • Schnitt-Stelle: Ein Langarmshirt, ein Overall und ein Himmel-und-Hölle-Geldbeutel (Starschnitt von Bless) zum Nachnähen (inklusive Schnittmusterbogen)
  • Stadt-Rat: London
  • Mach-Art: „Poperlapop“: Make your own POP-UP
  • Modestrecke „Sommer in trockenen Tüchern“ – Verschiedene Binde- und Wickeltechniken aus (Hals-)Tüchern
  • Innen-Leben: „Wonderwall“ – Wandgestaltungen selber machen
  • Leute in Kleidern: Jasmin O’Meara von der Band Zoot Woman
... und vieles mehr!

Λ