CUT Magazin

Schulterfrei-Liebe

schulterfrei

Wer´s noch nicht mitgekriegt hat, lebt ja wohl total hinterm Berg! Schulterfrei ist das neue Wohooooo! Wir haben uns ein paar Lieblingssstücke zusammengestellt. Na dann mal – let´s go:

  1. Asos Petite, ca 45€
  2. Tibi, im Sale für 239€, via Edited
  3. Kleid Zara, ca 40€
  4. Lemlem – Gestreiftes schulterfreies Kleid Amara, via mytheresa, ca 350€
  5. Anthropologie Bluse, ca 84 €
  6. Wichtig bei so viel Haut in der Sonne: ein hübscher Sonnehut! Via Engelhorn Sports, ca. 35€

Sabrina – die Frau für feine Maschen…

sabrina

 

Zugegebener Weise wollen wir gerade mal den Sommer in vollen Zügen geniessen und uns über Wolle, Mohair und Co weniger Gedanken machen. Aber für Sabrina Weigt machen wir eine Ausnahme: Ihre Leidenschaft zur Masche entwickelte Sabrina Weigt bereits während des Modedesign-Studiums. Jetzt darf sich Sabrina stolz „Gewinnerin des Etsy Awards 2016 in der Kategorie “Fashion & Accessories” nennen. Im Interview verrät uns Sabrina das ein oder andere:

Was macht Deine Produkte so besonders?
Meine Kollektionsteile sind gut durchdacht. Vom Design über die Verarbeitung bis zu den Trage- und Nutzungserlebnissen des Kunden versuche ich alle Bereiche bestmöglich zu verstehen und reflektiert umzusetzen. Ich denke, man sieht, dass es sich nicht nur um einen weiteren Pulli handeln.

Welche Materialien nutzt Du am liebsten und warum?
Ich liebe hochwertige Naturfasern, da sie einfach den besten Tragekomfort bieten. Als Strickdesigner habe ich die Möglichkeit ein Kleidungsstück von Grund auf aufzubauen und kann so Materialeigenschaften sehr gezielt einsetzen. Kaschmir fühlt sich toll auf der Haut an, neigt aber dazu auszubeulen. Wolle hingegen ist von Natur aus elastisch und auch schmutz- und teilweise wasserabweisend. Ich vereine die besten Eigenschaften und schaffe einen Pullover, der den Hautkontakt von weichstem Kaschmir und die Formstabilität und Widerstandsfähigkeit von Wolle bietet.

Was bedeutet ’handgemacht’ für Dich:
In der Mode wird unheimlich viel handgemacht, nur wissen wir das meist gar nicht mehr. Die niedrigen Preise von Kleidung suggerieren, dass es keinen großen Aufwand mehr macht sie herzustellen. Doch in dem einfachsten T-Shirt steckt viel Handarbeit. Handarbeit ist ein essentieller Part meiner Arbeit und ohne sie wäre ich vielleicht auch nicht Designer geworden. Ich denke, dass gutes Design auch auf dem Verständnis für das Handwerk basiert. Ein fundiertes Wissen über die Tradition, die aktuellen Anwendungsmöglichkeiten und die technologische Fortschritte sehe ich als einen großen Schatz an, den ich mit Enthusiasmus pflegen und vergrößern möchte.

Hees

hees

Kaum zu glauben, klingt fast nach PR Story, aber wir kennen Eva wirklich und können bezeugen: Eva hat das quirlige Metroploen-Leben in Amsterdam eingetauscht gegen das idyllische Landleben in Gargellen in Österreich, um dort ihr Label Hees auf die Beine zu stellen. Das kleine Hüttchen im Schneeauf dem Foto ist ihr Atelier, dort produziert sie aus und mit Dirndln und anderen traditionellen Stoffen T-Shirts, Gymbags und andere Accessoires. 

Gewinnspiel:
Wir verlosen zwei frisch produzierte süße Hees Taschen/Rucksackbeutel. Schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Post, was liegt Euch mehr? Metroploen-Citylife oder Landleben? Einsendeschluss ist der 20.4.2016.

Interim Design-Store Ruffini’s in München

ruffini

Von Dienstag bis Samstags pilgern wir ab sofort in die Sendlingerstr. 1 (Rindermarkt in München) zum brandneuen Ruffini Store. Ein Pop-Up Store ganz nach unserem Geschmack: mit Kleidern, Produktdesign, Büchern und Accessoires von Münchner Designern:

Edition Taube – Künstlerbücher – editiontaube.de
Fattoria Pilloni – Interiordesign – fatteri-pilloni.tumblr.com
Milli Monka – Bekleidung – milli-monka.de
Reimann & Bordihn – Interiordesign und Produktdesign
Stephanie Kahnau – Accessoires, Bekleidung – stephaniekahnau.de
Studio David Lehmann – Produktdesign – studiodavidlehmann.com
Vanook – Taschen – vanook.com

Dienstag – Samstag 11–19 Uhr
Sendlingerstr. 1 (Rindermarkt, München)

 

 

Sale: ein paar Lieblingsstücke von uns

sale

Sale here Sale everywhere. Im Sale macht shoppen gleich noch viel mehr Spaß. Unsere Lieblingsstücke der Saison:

 

Jigsaw Mantel

Acne Stiefeletten 348 € statt 580 €

Filiipa K, wir lieben Dich. Im Sale gleich noch einen Ticken mehr. Satinbluse, 83€ statt 165€

Der schönste Wintermantel aller Zeiten. Alec Coat ab 306 € statt 510€ (Filippa K)

Woll-Jersey-Hemd von Jigsaw

Schal von Monki, 6 €

Kaschmir-Streifen-Pulli von Jigsaw

Metallic Top von COS, 55€

Mosaic Woll-Pulli von &other Stories

Leinen-Rucksack von &otherstories 33€ statt 65€

Asos goes Bridal

asos

Nein, keine Angst. wie haben nicht vor, ein Wedding Blog zu werden. Aber diese Nachricht ist es uns einfach wert, zum zweiten Mal in einer Woche über das Thema Hochzeit zu berichten: Denn unser Lieblings-Online-Fashion Dealer Asos launcht kommende Saison (ab März) erstmals eine eigene Brautmode-Kapselkollektion. Mit von der Partie sind 18 Teile in Perlweiß, Creme und Antikrosé. Kleider, Tops bis hin zum Jumpsuit.  Und gewohnt preiswert soll es sein, 86 bis 356 Euro kosten die Teile, die 1930er Jahre inspiriert sind und aus Materialien wie Seide, Satin und 3-D geprägter Spitze hergestellt sind.

Λ