CUT Magazin

KALENDER TSCHAU TSCHÜSSI 2015: Gewinnspiel

TT2015_11

TT2015_4

TT2015_20

 

Alle Jahre wieder haben wir die große Ehre, Euch den wunderbaren Kalender von TschauTschüssi verlosen zu dürfen. Diesmal dürfen sich 3 Leute über einen kleinen Kalender freuen! Mitgemacht haben unter anderem diese großartigen Illustratoren:

Petra Hofmann / Perunoto
Farina Kuklinski
Henrike Schoen / bastisrike
Alexander Hanke / Zum Heimathafen
Annekathrin Gröninger / Anne Groen
Conny Wiedemuth / vaersgo
Susann Stefanizen
Carmen Accorsi / el moco
Natasa Vuckovic / navucko

************************Und jetzt hoho, aufgepasst: die große Gewinnfrage: ************************

Welche Illustratorin durfte das Cover für den Kalender von TschauTschüssi gestalten?

Die richtige Antwort schreibst Du bitte NICHT ALS KOMMENTAR UNTER DIESEN EINTRAG, sondern per E-Mail an:

anna.haerlin(a)cut-magazine.com, Betreff: Kalender 2015, Einsendeschluss: 27.11.2014

Designer Kurzinterview: Stefan Gant / GANTlights

B1dark

B2dark

B4 quer

P1

T1

T2spot kontext

 

Heute stellen wir Euch Stefan Gant vor. Seine wunderbaren Beton-Schöpfungen bewundern wir schon seit einer ganzen Weile und so war es an der Zeit ihn zu seiner Arbeit und seinen Einflüssen zu befragen.

1. Wer bist du und was machst du?
Ich heiße Stefan Gant und bin 26 Jahre alt, ursprünglich komme ich aus Bayern, wohne und arbeite aber seit vier Jahren in Berlin. Eigentlich bin ich Architekt, arbeite aber seit ein paar Jahren quasi nebenbei an meinem Produktdesign Label GANTlights. Meine Produkte sind minimalistisch mit klaren Linien, ohne Schnörkel und spielen mit Kontrasten.

2. Was inspiriert dich?
Die Inspirationen können zu jedem Zeitpunkt und in den unterschiedlichsten Situation kommen, egal ob beim Zähneputzen, Autofahren oder abends im Bett. Als Architekt/ bzw Designer arbeitet man nicht von – bis, es ist eher eine Art von ununterbrochenem suchen und finden neuer Ideen und neuer Produkte. Am einfachsten ist es für mich aber, ähnlich wie in der Architektur, mit gewissen Vorgaben zu arbeiten. Wenn man ein Gebäude entwirft gibt es auch immer Parameter an die man sich halten muss, wie z.B. der Ort, die Nutzung, die Statik, das Budget, usw. Meine Produkte entwerfe ich nach dem gleichen Prinzip, ich überlege mir beispielsweise wie ich meinen Flur am besten beleuchten könnte und entwickle die Lampe dann für genau diese Situation.

3. Hast du ein Bestseller-Produkt? 
Ehrlich gesagt wechseln die Bestseller-Produkte relativ häufig, allerdings denke ich seit Gründung meines Labels ist die [B1] Betonlampe am beliebtesten, dicht gefolgt von der [T1] und [T2] Lampe.

4. Welches Projekt würdest du gerne realisieren, wenn Geld keine Rolle spielen würde?
4. Ich würde wahnsinnig gerne eine kleine Beton Remise auf einem freien (See)Grundstück planen. Sie sollte aus einem Guss sein und durch die Formgebung jeglichem Nutzen und Nutzer gerecht werden. Eine Art von multifunktionaler Wochenenddatsche für Design- und Architekturliebhaber.

5. Welchen Tipps hast Du für DIY-Neueinsteiger?
JUST DO IT – AND KEEP DOING IT!!!!

Lika Mimika Espadrilles

lika

Auch wenn schon überall die Herbstkollektionen gezeigt werden, wir denken trotzdem noch Sommer – und überhaupt, Espadrilles kann man doch fast zu jeder Jahreszeit anziehen. Was für eine Farbrange? Und abgebildet ist nur ein Mini-Ausschnitt, eigentlich gibt es bei Lika Mimika noch viiiiiieeeeeeeeeele viele mehr! Übrigens auch für Männer sind welche dabei. Handgemacht in Spanien übrigens.

ShadeonShape

il_fullxfull.515341091_a2xe il_570xN.483093070_odkk il_570xN.515335151_gn6o il_570xN.483095156_j83u

Die Idee ist genau so simpel und gut wie der Name: . Einfache schöne Holzvasen, die mit den zauberhaftesten Farben bemalt werden. Besonders schön als Trio, erhältlich via Etsy.

Λ