CUT Magazin

Journelles Designerflohmarkt im Berliner voo store

Uhuuuu, Ihr Lieben, dieser Termin ist schon dick rot angemarkert in meinem Terminkalender und ich wette, die eine oder andere von Euch wird das mir nach tun: Die Bloggerinnen von Journelles veranstalten am 2. Juni einen Designerflohmarkt: mit fantastisch ausgemisteten Kleiderschränken und Sale-Designerware (u.a. von Karlotta Wilde, vonhey, Hien Le, ellisue). Für Stimmung sorgt außerdem ein DJ-Set von Kim Kong, jede Menge gutes Essen (Waffeln, Smoothies) und bei gutem Wetter auch Stände im Oranienstraßen-Hinterhof! Alle Infos dazu findest Du auf der Journelles-Webseite oder bei Facebook.

It’s the final countdown: CUT #9 jetzt abonnieren und früher schmökern!

Kinder, wir können schon nicht mehr ruhig schlafen, denn bald trudeln die ersten Kisten mit der druckfrischen Ausgabe #9 in der CUT-Redaktion ein.

Alles zum Selbermachen von Seidenmalerei (aber in cool!), Pinhole-Fotografie und Origami-Mode plus Designer aus Kopenhagen, Reisetipps für Istanbul und das Beste: wer jetzt abonniert, bekommt das Heft noch vor Erscheinungstermin zugeschickt!

Also am besten gleich HIER KLICKEN, ab die Post mit euren Daten und schon landet die neue Ausgabe in ein paar Tagen in eurem Briefkasten – noch bevor sie ab dem 6. Juni in den Kioskregalen liegt.

3…, 2…, 1… los für CUT #9!

So schmeckt der DIY-Sommer: CUT #9 ab jetzt im Handel!

Gut, das Wetter kann man nicht selber machen aber sonst so ziemlich alles, was gute Laune macht! CUT #9 liegt ab heute frisch gedruckt mit ganz viel schief gewickelter Wolle in den Kioskregalen.

Diesmal haben wir uns von alten Künstlern inspirieren lassen (oder auch dreist kopiert, wie man’s nimmt) und bewiesen, dass die gute alte Seidenmalerei auch für U-60 tragbar ist. Zudem gehört Beton längst nicht mehr nur auf die Straße, sondern in Form von Vasen, Lampen oder Schalen auch in die eigenen vier Wände: Betonieren für Anfänger!

Origami reloaded heißt es bei unserer garantiert nicht faltenfreien Klamottenkollektion, die es genauso wie ein Hemd von den dänischen Designern Samsøe & Samsøe für die Herren der Schöpfung, sowie einen bodenlangen Rock und eine Sommerjacke für die Damen mit Schnittmusterbogen zum Nachnähen gibt.

Hipstamatic und Instagram können nach Hause gehen (wo immer das auch ist), denn mit unserer Bastelanleitung für Pinhole-Kameras bekommt man garantiert die spezielleren Fotos – auch von Istanbul, wo unser Stadtrat euch dieses Mal hinführt. Außerdem spielt ein Schwede XL-Tetris im echten Leben, eine Britin entwirft Hüte für Lady Gaga und eine echt total berühmte Band (wohoo!) zeigt uns ihren Kleiderschrank.

Also legt los, es gibt viel zu tun!

Wir jagen unterdessen von Frühlingsfest zu Dult zu Hocketse, weil wir ununterbrochen Lust auf Zuckerwatte haben – und machen nebenbei noch die große 10-er-Jubliäumsausgabe bis zum Herbst.

Bis dahin: frohes Schaffen!

Eure CUT-Baggage

KRIZZLE macht euch zum Künstler – und vielleicht auch zum Gewinner!

Ein weißes Blatt Papier und ein transparentes iPhone Case – so einfach ist die Idee hinter KRIZZL. Dann braucht es nur noch einen Stift und schon kann hemmungslos gekritzelt werden. Die leicht heraustrennbaren Blattausschnitte werden anschließend in das mitgelieferte Case eingelegt und auf die Rückseite des iPhones geklippt. KRIZZL kommt in einer umweltfreundlichen und liebevoll gestalteten Verpackung, deren Illustration sich auf der ersten Blockseite als „Startmotiv” wiederfindet.

Ob der Lippenstiftabdruck der Freundin, die Abfahrtszeiten der U-Bahn oder das zeichnerische Werk der dreijährigen Tochter – die analogen Bilder fallen auf und schützen nicht nur vor Kratzern sondern mit Sicherheit auch vor Verwechslung.

Und nun das Beste: KRIZZL stellt uns drei dieser Sets zur Verfügung! Für euer iPhone 4 oder 5 – ganz egal. Schreib einfach bis 30. Mai einen Kommentar unter diesen Artikel und schon könnte KRIZZLE bald in deinem Briefkasten landen!

KRIZZL ist eine Co-Produktion der Kölner Design-Agenturen halfmann mennickheim und Elastique.

So – nun wurde aus dem großen Pott gezogen. Die glücklichen Gewinner sind: Cathrin, Nina und Merle. Gratuliere!

Hey Look!

!–:de–>Michaela and Lotta sitzen zusammen in Helsinki und machen gemeinsam Event Design, Grafik und Styling. Auf ihrer Webseite Hey Look geben sie einen tollen Einblick in ihre Arbeit und die Moodboards sind sowas von inspirierend, dass ich am liebsten nochmal heiraten würde. und das beste: sie haben jede Menge ultraschicke Freebies zum Download, ganz schön vieles ist weihnachtlich aber hey – schönes Geschenkpapier braucht man ja wohl das ganze Jahr, oder?

Fotos: Hey Look


Gewinn einen Varpunen Sack

Susanna Vento und ihr Mann Jussi haben den ersten “Varpunen Sack” im Jahr 2011 gemacht, ursprünglich für das Badespielzeug ihrer kleinen Tochter. Auf einmal wollten alle ihre reunde auch so einen Sack und so entstand die Idee zum . Die hübschen Aufbewahrungssäcke mit den tollen grafischen Mustern und dem praktischen abwischbaren PVC-Material gibt es in 3 verschiedenen Größen.

 

Gewinnspiel: Eine von Euch Glücklichen kann so einen wunderbaren Sack gewinnen: den Circus Sack in der Größe Medium (M 30 x 30 x 38 cm). Gewinnfrage: Aus welchem Land kommt Varpunen? Schreib Deine Antwort bis 25. Mai an anna.haerlin(a)cut-magazine.com, Betreff: Gewinnspiel. 

zp8497586rq
Λ