CUT Magazin

Weihnachtsshopping in der Markthalle 9 in Berlin

 

Am 2. Dezember – dem 1. Advent wird es eine “Früher-Vogel”-Edition des handmade supermarkets geben für diejenigen, die sich gerne frühzeitig um ihre Weihnachtsgeschenke kümmern.
Am 16. Dezember gibt es für die Last-Minute-EinkäuferInnen eine “Späte-Eule”-Edition.
An beiden Marktagen werden jeweils rund 80 AusstellerInnen ihre handgemachten und fair gehandelten Produkte von handgestrikten Socken bis zu Chutneys anbieten.

Neben den vielen interessanten Ständen werden in der schönen Markthalle auch leckeres Essen und Getränke in Form von Kaffee, Glühwein & Kuchen, Veggie-Burgern, Smoothies, Bratäpfel und frisch zubereiteten Tapas geboten. Die Marktküche bietet Essen aus online roulette lokalen Zutaten (immer auch vegan). Weihnachtsgestresste können bei der anwesenden Masseurin eine Kurzzeitmassage buchen.

Und das besonders tolle: alle hier gekauften Weihnachtsgeschenke sind absolut fair: Was auf dem handmade supermarket verkauft wird, wurde nicht unter menschenunwürdiger Ausbeutung von ArbeiterInnen in Billiglohnländern hergestellt. Alle auf dem Markt verkauften Produkte sind entweder handmade, regional produziert oder aus fairem Handel. Alle verkauften Textilien wurden fair produziert. Viele der Produkte sind aus ökologischem oder recyceltem Material. Die HerstellerInnen sind direkt vor Ort, regionaler Handel wird unterstützt. Somit bietet der handmade supermarket nicht nur entspanntes, sondern auch sinnvolles Shopping jenseits von Massenproduktion und anonymen Shoppingcentern in der schönen Atmosphäre der alten Markthalle IX. Der Eintritt ist frei!

handmade supermarket
Markthalle IX
Eisenbahnstr. 42/43
10997 Berlin-Kreuzberg

 

 

1 Kommentar zu “Weihnachtsshopping in der Markthalle 9 in Berlin

Kommentieren

Λ