CUT Magazin

Pop-up-Store des Kaufhauskollektivs in München

Das Kaufhauskollektiv bietet Künstlern/Designer aus der Münchner Region einen Platz auf ihrer Internetseite und einige Male im Jahr an verschiedenen Stellen in München, mithilfe eines Pop-up-Stores, sich zu präsentieren. Nächster Termin, an dem ihr euch diese “Real Bavarian Crafts” mal live ankucken könnt: 17. September bis 15. Oktober in den Stachus Passagen. Es gibt wirklich einige “Schmankerl”, zum Beispiel diese hier von uns ausgewählten Objekte (von links oben nach rechts unten): Brezn-Stempel von Ein Stück vom Glück, Ketten von Cocii, “Manni” von Frank Schulz, Wies’n-Schürze von (ma:1), Ledertasche von Klee, Servierplatte von Elena Krafft, Wickelunterlage von millemarille und die Tasche von brand 9.

Aber das muss natürlich jeder von euch selbst entdecken und seine Lieblingsstücke finden. Es gibt natürlich noch viel mehr! Also – auf geht’s Münchner!

6 Kommentare zu “Pop-up-Store des Kaufhauskollektivs in München

  1. @cut…vielen Dank für den schönen Artikel ;o)

    @dennis…ja manni ist der Hammer, und auch noch zu haben!

    und@alle anderen…kommt vorbei, es lohnt sich wirklich, wir haben soooooschöne Sachen. Und vielleicht, vielleicht bleiben wir bis Weihnachten dort in den Stachuspassagen. Daumen drücken!

    LG aus dem KAUFHAUSKOLLEKTIV

Kommentieren

Λ