CUT Magazin

Die Jugend braucht Streetart!

Ihr seid jung und braucht das Geld? Nein, ihr seid jung, braucht gute Unterhaltung und bringt ein Interesse an der Verschönerung eurer Umgebung mit? Dann solltet ihr euch vom 15.-17. Juli nach Rosenheim begeben. Denn dort veranstaltet die Jugendinitiative bUNtSINN im Rahmen der Stadtoasen Rosenheim eine große Strick- und KunstOASE auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände am Mühlbachbogen.

Am Freitag von 17 bis 22 Uhr werden beispielsweise riesige Stickerwände beklebt und gestaltet, die bis Ende der Oasenlaufzeit auf dem Gelände zu sehen sein wird. Samstags, ebenfalls von 17 bis 22 Uhr, geht der Rosenheimer Strickkünstler Klaus Erich Dietl ans Werk und fabriziert gemeinsam mit jugendlichen Mitstreitern eine „Punica-Oase“.

Wer sich in Zukunft nicht mehr über zerkratzte Handys oder iPods ärgern will, kann unter Anleitung von Fachpersonal und mit einer Auswahl an enorm viel Wolle seinen eigenen Überzug für das Technikspielzeug gestalten. Textiler Schmuck soll an diesem Tag natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Beim Brunch am Sonntag von 11 bis 14 Uhr können die begonnenen Arbeiten in Ruhe beendet werden und – tataaa: der Sieger des Strickskulpturenwettbewerbs vom Vortag wird von einer Jury mit einem Jahresabo des CUT Magazins belohnt.

Das gesamte Angebot ist kostenlos, gratis und umsonst – inklusive der bereitliegenden Materialien. Weitere Informationen gibt es in der Kinder- und Jugendkunstschule Kind und Werk e.V. unter Tel. 08031 37946, www.kindundwerk.de oder auf Facebook unter bUNtSINN.

Nix wie hin, Kinners!

Kommentieren

Λ