CUT Magazin

Sale Gewinnspiel

img_16731

Dies ist mein Lieblings-Sale Schriftzug: Er leuchtet mir täglich in Neongelb entgegen und jedes Mal bewundere ich ihn. Wißt Ihr, wo er zu sehen ist? Maile den Namen des Ladens an anna.haerlin(a)cut-magazine.com, Betreff: Sale. Unter allen richtigen Antwortgebern verlosen wir 1 Einkaufsgutschein in Höhe von 40 Euro für den Laden. (Einsendeschluss: 14.08.2010, Rechtsweg ausgeschlossen)

Vielen Dank für Eure richtigen Antworten: der Shop heißt Awear, Kastanienallee 75, 10435 Berlin. Der glückliche Gewinner ist Florian.

Fashion & Design Academy 2010

what-really-matters

Zum zweiten Mal initiiert die Berliner Plattform Fashion Patrons im demnächst die Fashion & Design Academy für junge Mode-Start Ups. Im Angebot gibt es jede Menge Workshops und Lectures, u.a. von Christina Kässhöfer, Head of Marketing Diesel Germany // Ulrike Möslinger, Head of Marketing &Management Galeries Lafayette Berlin // Rike Döpp, CO-Owner & Creative Director Agentur V //Mario Lombardo, Creative Director – Mario Lombardo // Katharina Kemmler, Brand Consultant //Kerstin Geffert, CO-Owner Silk Relations Agency // Adalbert Kurkowski, product management Berliner Bank //Alexander Bretz, cultural lawyer // Sylvia Hansen, Project Manager Startup Bootcamp Copenhagen //Ilya Morgan, CEO Deluxe Distribution // and Karin Leiberg, Fashion Journalist, Markets & Trends consultant. Das Ganze findet vom 16.-28.August und 04.-16.Oktober statt. Die einzelnen Module der beiden Workshopreihen verteilen sich auf jeweils zwei Wochen und werden auf Englisch gehalten.

Kosten: 1000 € für 12 Tage or 100 € pro Tageskurs, Anmeldungen und Anfragen unter info(at)fashionpatrons.com

Designermärkte in Hamburg

logo_marktFür Hamburgs Kreative gibt es jede Menge Möglichkeiten, ihre schönen Dinge loszuwerden:

Ab 14. August 2010 jeden Samstag von 11 bis 20 Uhr soll „Der:Die:Sein Markt“ Hamburgs erster regelmäßiger Markt für Mode und Designprodukte werden. Das Ziel ist, Anbietern aus Hamburg und dem Umland eine neue Plattform zum Ausstellen und Verkaufen ihrer Produkte und Ideen zu bieten. Der Markt findet auf einer Fläche in der Hamburger HafenCity, direkt an der Elbe im Erdgeschoss und vor dem Unilever-Haus, Strandkai 1 statt. Wenn Du noch mit Deinem eigenen Stand vertreten sein willst, kannst Du Dich direkt beim Veranstalter Inferno Events, Joana Leder, leder@infernoevents.com oder Vera Bernau, bernau@infernoevents.com anmelden.

Am 31.10. 2010 findet der erste Markt von hello handmade ebenfalls in Hamburg statt. Jeder Teilnehmer hat einen eigenen Stand, wo er einen Tag lang seine Produkte ausstellen und verkaufen kann. Der Markt findet im Foyer von Kampnagel (Jarrestraße 20 – 22303 Hamburg), einer innovativen Kulturstätte statt, die weit über Hamburg hinaus bekannt ist. Das Kampnagel Casino/Restaurant nebenan läd zum Brunch ein. Im Foyer wird eine Bar für Getränke sorgen, und abends kann man hier den Tag zu guter Musik ausklingen lassen. Aktuelles über den Markt sowie Portraits zu den einzelnen Ausstellern werden vor, während und nach der Veranstaltung auf dem hello handmade Weblog veröffentlicht.

Bastelstunde!

Sie heißen “Viktor Zwölfbein”, “Karl Klapperkrabbe” oder “Da ist der Wurm drin”: die lustigen Papierfigürchen, die jeder selber nachbasteln kann. Zu kaufen gibts die nämlich allesamt als Bastelbögen bei edition 8×8, zu fairen Preisen zwischen 4 und 8 Euro. Auf der Webseite gibt es noch allerlei mehr Hübsches zu entdecken – vom Brotaufstriche Heftchen bis zur Paper Porn Production! Übrigens: für alle Hamburger gibt es den Laden und Galerie edition 8×8 in der Humboldtstraße 110, 22083 Hamburg, geöffnet jeden Dienstag 14-19 Uhr.

titanicpapier_krabbe3papier_tausendfusswurm

FEMKE AGEMA

bolero1

bijenkorf1

“Guck Dir die mal an, die hat coole Sachen gemacht” hat mir neulich ein Freund gemailt, der mit Mode eigentlich gar nichts am Hut hat. Da wurde ich gleich doppelt neugierig. Mmh, ganz schön ekzentrisch die Mode von Femka Agema, die in Amsterdam lebt und arbeitet. Ihr letztes Projekt heißt übrigens Totem und wird noch bis Ende August in einer Amsterdamer Galerie ausgestellt.

Λ