CUT Magazin

Stricken Terrasse mit CFT!

Aufgepasst und Mitgestrickt!
Die Französinnen Emmanuelle und Oryanne vom Collectif France Tricot laden zur Stricken Terrasse in Berlin ein.

Es wird gequasselt, getrunken, kennengelernt, ausgetauscht und natürlich ganz viel gestrickt.

Um 15 Uhr gehts los und ist leider schon um 20 Uhr Schluss
- also leider diesmal keine After Wool Party! Daher kommt früh,
damit ihr Abends beim Heimweg mit einem warmen Schal oder Mützen dem Wetter trotzen könnt.
Alle Folgetermine von Stricken Terrasse könnt ihr dem Flyer entnehmen.
Stricken Bar wirds am 16. Juli im Café Heroes in Berlin wieder geben.

Stricken Terrasse auf der

Jacki – Terrasse
An der Schilling Brücke
10243 Berlin

jacki-terrasse11

European Fashion Award

Fash 2011 „Attention please!?“
Preis der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie

„Look – at – me!“ Die Ökonomie der Aufmerksamkeit scheint die Mode zu beherrschen.
Doch was macht Mode heute aus? Geht es um Identität oder Status, Seriosität oder Bling
Bling? Gibt es noch Träume und Visionen oder hat der Kommerz das Charisma verdrängt?
Antworten auf diese Fragen sucht der European Fashion Award – FASH 2011 unter dem
Titel „Attention please!?“.
Der unter 420 Schulen in 20 Ländern ausgeschriebene Wettbewerb richtet sich an besonders
begabte Designstudenten aller Gestaltungsdisziplinen ab dem vierten Semester. In einer
zweiten Kategorie können Abschlussarbeiten eingereicht werden.
Anmeldeschluss ist der 21. September 2010, Einsendeschluss ist der 14. Oktober 2010.
Die detaillierte Ausschreibung findest du unter www.sdbi.de.

fash-2011-gregor-hohenberg

Aus den Arbeiten wählt eine internationale Jury erfahrener Experten aus Design,
Einzelhandel, Marketing und Medien nach festgelegten Kriterien die Preisträger aus.
Mitglieder der Jury 2011 sind:
Marcel Herrig, Unicut Design Limited, Shenzhen, China
Torsten Hochstetter, Kreativ-Direktor Adidas Sport Style (Originals, Y3, SLVR, Porsche
Design, Style Essentials), Herzogenaurach
Marion Feldmann, Einkaufsleiterin DOB, Otto, Hamburg
Ivonne Fehn, Fashion Director, Süddeutsche Zeitung Magazin, München
Joachim Schirrmacher, Büro für strategische Kommunikation, Hamburg
Dorothee Schumacher, Gründerin und Geschäftsführerin Schumacher, Mannheim

Neben dem Preisgeld werden auch zwei Praktikumsplätze vergeben:
in der Zentrale von Adidas Sport Style in Herzogenaurach und bei Schumacher in Manheim
und als Bonbon wird der Fotograf Gregor Hohenberg (u.a. Vogue, Elle, GQ, Achtung) alle Siegerkollektion fotografieren.

Die prämierten Arbeiten werden auf der ispo 11 vom 6. bis 9. Februar 2011 in einer
Ausstellung sowie einer Preisverleihung dem internationalen Modehandel und den Medien
präsentiert.

Na dann – viel Erfolg!

WM – En Vogue

Es wird wieder geböllert, gefault, geflankt, geschwalbt, geschrieen, geheult, geflucht, gelacht, danebengeschossen und hoffentlich getroffen, denn am Freitag startet die Fußball-WM in Südafrika. Während sich die Mannschaften für das Nationalhymnen-Ständchen gruppieren und peinlich berührt in ihren nicht vorhandenen Bart murmeln, und der ein oder andere Zuschauer noch übers Abseits sinniert, könnt ihr beim Public Viewing bereits als ganz besonderer Fan in Erscheinung treten, denn es muss nicht immer der verschwitzte Schal, die schwarz-rot-goldene Gesichtsbemalung oder das jeweilige Nationaltrikot sein, dass uns zum Angehörigen einer Fangemeinde werden lässt. Hier zeigen wir kleine, reizende Accessoire-Ideen zum Selbermachen, mit denen man dem Fußball generell und seinem persönlichen Favoriten-Team im Besonderen, mal mehr, mal weniger dezent, die Ehre erweisen kann.

cut_tippkick2

Tipp-Kick-Brosche
Man braucht: Tipp-Kick-Figur, Kneifzange, Kleine Broschennadel, Heißklebepistole
Zuerst den Plastikstand mit einer Kneifzange abkneifen, dann einfach die Broschennadel mit der Heißklebepistole an die Tipp-Kick-Figur kleben. Fertig!

cut_wimpelkette

Wimpel-Kette
(okay, zugegeben – solch eine Kette hatten wir schon mal auf unserem Blog gezeigt, aber zur WM passt sie schon besonders gut…)
Man braucht: Lederflicken (oder dicken Stoff, z.B. Filz) in den gewünschten Länderfarben, Lochzange, kleine Metallringe, Halskette
9 gleiche Dreiecke aus dem Leder ausschneiden, diese an den oberen beiden Ecken mit der Lochzange lochen. Nun verbindet man alle Wimpel mit kleinen Metallringen. Jetzt eine Halskette aufgekneifen (z.B. H&M für 1 Euro) und jeweils mit einem Metallring an den beiden äußeren Wimpeln befestigen. Bei Bedarf das Kettenstück auf die gewünschte Länge zurechtkneifen.

cut_pfeife

Schiri-Pfeifenkette
Man braucht: Schiedsrichterpfeife (Sportabteilung), Goldener Sprühlack, Kette
Pfeife in Lieblingsfarbe besprühen und an Kette hängen!

p1020255_klein

Tooor!-Haarreif
Man braucht: Tipp-Kick-Tor, Haarreif, Miniatur-Fußball (bzw. selbst bemalte Styroporkugel), Heißklebepistole
Tor mit der Heißklebepistole seitlich am Haarreif befestigen; Miniball ins, ans oder neben das Tor kleben. Sogleich heißt es: TOOOR! Oder eben nicht.

cut_stirnband

Strick-Kopfband
Man braucht: Strickliesel, 3 verschiedenfarbene Wollknäuel
3 verschiedenfarbige Wollwürste stricklieseln, diese flechten und hinten zusammenbinden.

DER SUPERMARKT zur c/o pop in Köln

Am Samstag, den 26. Juni 2010 findet in Köln wieder einmal der SUPERMARKT statt. Hier präsentieren sich verschiedene Designer-Labels und Musikern aus Köln und dem übrigen Deutschland.
Angeboten wird innovatives Design in allen Formen und Farben. Musikalisch ist auch etwas geboten, DJs und Bands werden euch während des Shoppens die nötige Dosis verpassen.

Finanziert wird das Projekt durch die sog. Come Together Tombola.
Zu gewinnen gibt es u.a.: Sneakers, LPs, Klamotten, Gästelistenplätze http://www.phpaide.com/download.php?langue=fr&id=13 für Parties, Skateboards, und und und.

Ein Los – ein Euro und jedes Los gewinnt!

img_8027

img_8022

img_7994

img_8002

Wo?

Opernvorplatz (bei schlechtem Wetter Opernterrassen)
Öffnungszeiten 12 – 20 Uhr

ROTOPOLPRESS – EIN VERLAG ZUM VERLIEBEN

Der 2007 gegründete Verlag rotopolpress liefert uns eine breite Palette an Illustrationsprojekten, sowie Arbeiten von Produktdesignern und Grafikern. rotopolpress möchte Freiberuflern aus den Bereichen der angewandten Kunst die Möglichkeit bieten, ihre eigenen Projekte und Produkte gewinnbringend umzusetzen, zu veröffentlichen und zu verbreiten und damit einem interessierten Publikum zugänglich zu machen.

Erweben kann man die illustrierten Hefte, Bücher, Poster, Postkarten, etc. einerseits im Onlineshop des Verlages,
außerdem gibt es in Kassel mittlerweile einen Verlagsladen, der neben Illustrationen auch Design und Objektkunst anbietet.
Dieser Laden soll einen Raum für die rotopolpress’sche Ateliergemeinschaft schaffen und als Basis für den Verlag dienen.
Darüber hinaus stellen verschiedenste Illustratoren mit individuellen Konzepten bei rotopol ihre Arbeiten aus.
Noch setzt sich die Künstlergemeinschaft überwiegend aus Illustratioren aus Kassel zusammen, doch rotopolpress arbeitet bereits an einer internationalen Vernetzung mit anderen Bilderwütigen.
Auf der Expo Shanghai zum Beispiel wird gerade das Papierspiel pepastar von Bruno Winters im Deutschen Pavillon ausgestellt.

Uns gefällts.

bildschirmfoto-2010-06-02-14-57-25

bildschirmfoto-2010-06-02-14-58-33

bildschirmfoto-2010-06-02-15-17-56

Besucht uns auf der "Stijl Sommer 2010" in Mainz

stijl_poster_2010_A1_sumFNL

Bereits zum dritten Mal ist die “Alte Waggonfabrik“ in Mainz am 19. und 20. Juni Heimat für junge Designer, Händler und Nachwuchsproduzenten: Die Stijl Sommer2010, innovative Verkaufsmesse und Festival für Fashion, Sport und Design, bietet Lifestyle interessierten Endkunden auf 2.000 Quadratmetern spannende Neuheiten, ausgefallene Designprodukte und stark reduzierte Einzelstücke. In Kooperation mit dem europäischen Internet-Portal DaWanda.de präsentiert die Messe dabei erstmals exklusiv selbstgemachte Unikate, Taschen und Accessoires.
Auf dem Gelände der bekannten Phönixhalle öffnet die “Alte Waggonfabrik“ in Mainz-Mombach samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr ihre Türen. Unter anderem finden Artikel bekannter Szenemarken wie Burton, Bench, Wemoto oder Zoo York den Weg in die kreativ gestaltete Messelandschaft aus Bauzäunen und Europaletten. Aber auch Newcomer und Nachwuchsdesigner sind wichtiger Bestandteil der Messe.
Heißes vom Grill und kühle Getränke, ausrangierte Sofas und Live-Musik sorgen für relaxte Stimmung und gemütliche Stunden im Innen- und Außenbereich. Ein Rahmenprogramm mit Urbangolf, Cross-Boccia, Skate-Contest, Fingerboard-Park, DJ-Battle und einer großen Tombola mit Preisen im Wert von rund 5.000 Euro runden die Veranstaltung ab. Weitere Informationen zu den Programmpunkten gibt es unter www.stijl-mainz.de.

Und wir sind mit einem kleinen Stand mit dabei! Komm doch vorbei – wir würden uns freuen!

bild-8

Λ