CUT Magazin

CUTventskalender

cutvent_klein_ohne-text

DER CUTventskalender
Täglich vom 1. – 24. Dezember erscheint auf dem CUT Blog ein Türchen und unterstützt dich in deiner Weihnachtshektik mit Vorschlägen von witzigen Produkten oder Ideen für Selbermachgeschenke. Aufgepasst – Auch Schnittdownloads sind dabei! Das Beste daran ist – auch du wirst beschenkt! Jedes vorgestellte Präsent wird verlost und dazu müsst ihr nichts anderes machen, als euch ein CUT Magazin zu schnappen und uns eine Frage zu beantworten – selbstverständlich sind alle mit CUT Nr. 2 zu lösen.
CUT Nr. 1 is’ ja weg – aber ratet mal, was sich unter einem der Türchen verbirgt…

Zum CUTventskalender gehts hier unten: einfach runterscrollen.

Nicht ohne meine Mütz'

“Das ist Babyalpakaaa” *liebevolles Streichen über die selbstgestrickte Mütz.

So begann der DEKUMO Tag mit den Cut Mädls vor der Reithalle in München am vergangenen Samstag.

Mützen waren einfach unsere Highlights an diesem Tag. Von unserer Kollegin Miriam, die mit Stolz ihre Babyalpakaaa Mütze spazieren trägt, ging es mit weiblichen Gekreische zur Babymütze mit Ohren von SURRIE weiter. Flog wie ein Schaar Vögel zum nächsten Mützenstand, gackerte am Tatendrangshop mit seinem herrlichen Kalender aus Stoff (thematisch hier richtig – da Kapuzenshirt Illu dabei) und kreiste am Ende um eine wehrlose Besucherin mit Pandamütze von River Island.

Und das alles trotz herrlichen Frühlingstemperaturen und Sonnenschein pur. Neben Mode-, Schmuck-, Möbel- und Taschendesignern bot die Dekumo München eine angenehme Atmosphäre zum Stöbern und Quatschen – rundum – der perfekte Nachmittag mit Freunden und das beste daran ist: Weihnachstgeschenke kaufen und von der Liste abhaken ist bei der Dekumo ganz groß angesagt. Wer noch keine Idee für den Gabentisch hat, kann sich sowohl bei der Dekumo inspirieren lassen – oder bei unserem CUTventskalender (siehe Eintrag oben)

Ein Besuch der Dekumo lohnt sich auf jeden Fall. In Stuttgart findet sie am 4. – 6. Dezember mit anderen Ausstellern statt – ein Dekumo Doppel ist also durchaus sinnvoll.

dekumo1

“Guten Morgen” und “Guten Morgen MIIIAAAaaauuuUUU” Tasse der Designerin und Illustratorin Ina Kappes hat es uns allen angetan.

So schön – da freuen sich sogar meine Haare mit mir :)

dekumo21

Keramik Kunst aus Holland

Über Keramik haben wir noch gar nicht geschrieben. Dabei kann Keramik so cool sein und es gibt so talentierte Keramik Designer (haben die einen eigenen Namen? Töpfer?) Zum Beispiel Lenneke Wispewey aus Holland: Keramik ist Ihr Lieblingswerkstoff, sie arbeitet aber auch mit anderen Materialien. Mit ihren Produkten will sie die Menschen zum Lächeln bringen. Voilá:

untitled-7

Und wer jetzt selber ein bisschen was mit Keramik machen will, dem empfehle ich das DIY Josef, Maria und Jesus Set zum selber anmalen: hier zu bestellen.

912e0bfb32017f6093d3

Fotos: Lenneke Wispelwey, Objektkult Guido Heinze

Anna aus Berlin

»Entschuldigen Sie? Sie haben da was!«

_mg_05001

600 Gäste, inklusive Cut-Redaktion, feierten gestern den dritten Event der neuen Lifestyle Plattform „Beck’s Gold Urban Experiences“ in München. Veranstaltet wurde die ganze Geschichte in den Postgaragen in der Deroystraße.

Wie bereits bei den vorherigen Veranstaltungen in Berlin und Hamburg war das Motto »Urban Customization«. Die Location bot Raum für rund 20 Künstler und Kreative, die mit Ihren Installationen, Aktionen und Performances Ideen zum urbanen Lifestyle der Zukunft entwickelten. Basierend auf einer Installation des Objektkünstler Luis Berríos-Negrón und der Interaktionsspezialisten The Product mit dem Namen The Turtle Two. (TTT) entstand manch interessante Installation oder Aktion.

Soviel zu den Fakten!
Der Abend war äußerst gelungen und wir hatten einen riesen Spaß. Unser Favorit waren die aus Pappe ausgestanzten Flaschen-Brillen und -Bärte:
»Entschuldigen Sie!« »Ich weiß! Ich hab’ da was. Prost!«

mirilucie

_mg_0476

martaanja3

_mg_0479

_mg_0493

_mg_0488

_mg_0483

_mg_0501

_mg_0515

Swap what?

Swappen ist in aller Munde und jetzt auch endlich in München.
Am Freitag den 20.11.09 findet in der POSTGARAGE die erste Swap-Party statt. Was’n das’n fragst du dich? Falls es noch nicht zu dir rübergeswappt ist: Hierbei werden Kleider und Accessoires getauscht. Frei nach dem Prinzip der Gleichberechtigung: »Gib’ du mir, dann geb’ ich dir.»

Ab 21 Uhr können auf dem SWAP MARKET liebgewonnene und hochwertige Kleidungsstücke getauscht werden, die bis Freitag Abend, 20 Uhr, in den beiden Annahmestellen POOL, Maximilianstr. 11 und POP, Sendlinger Str. 7, abgegeben worden sind.

Wer nicht swappen möchte, kann für einen guten Zweck feiern!

Diesen Freitag findet der SKYY SWAP MARKET hosted by POOL
in der Postgarage, Deroystr. 3-5, in München statt. Der komplette Erlös der Veranstaltung geht an die Münchner AIDS-Hilfe e.V.

Mehr Infos hier

Λ